GESEGNETE WEIHNACHTEN

        

 

 

Adt

  

   Liebe Gemeinde!

    „Ich bin der ich bin und ich bin für euch da“. In der 4. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler diesen Satz als Namen Gottes kennen. „Wie, der hat nen         Satz  als Namen?“, war dann die Nachfrage. Natürlich hat er keinen Satz als Namen. Das ist die Bedeutung seines Namens. So wie der Name Sophia die

    Bedeutung Weisheit hat, so bedeutet der Name Gottes eben: „Ich bin der ich bin und ich bin für euch da“.

    Mose erfährt den Namen Gottes als erster Mensch, damals am brennenden Dornenbusch. Überliefert ist sein Name nur mit vier Buchstaben: JHWH.

Aus Respekt sprechen die Juden den Gottesnamen nicht aus. Wenn er ausgesprochen wird, dann meistens so: „Jachwe“ oder „Jahweh“.

 

Aber zurück zur Bedeutung. Ich bin der ich bin und ich bin für euch da. Aber wer ist Gott denn eigentlich?

Er ist wer er ist und er ist so viel. Weihnachten zeigt er sich uns als Gott, der einer von uns wird, weil er uns liebt. Das Fest Epiphanias macht uns deutlich: Ist die Nacht noch so finster, Gott ist unseres Fußes Leuchte auf unserem Weg. Die Passionszeit, zeigt uns zum einen unsere eigenen Fehler und unsere Schuld, aber damit dann eben auch, dass Gott ein vergebender Gott ist, ein Gott der uns mit all unseren Fehlern annimmt.

Gott ist wer er ist, der liebende und vergebende Gott, der mit uns Leben möchte und uns ein Licht ist auf unseren Wegen.

Gott ist, wer er ist und er ist für uns da.

Ihre Pfarrerin     Sonja Ruf

 

 

Advenst

mit dem Posaunenchor

Adventsgottesdienst

Adventsgottesdienst

mit dem Posaunenchor

mit dem Posaunenchor

Aus der Gemeinde

Stellenausschreibung

 

 

 

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Tauperlitz - wir suchen 

eine*n Mesner*in   für unsere Kirche.

 

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 4 Stunden. Eine Aufteilung dieser Wochenstundenzahl auf zwei Personen mit jeweils 2 Stunden ist möglich.

 

Der Aufgabenbereich erstreckt sich unter anderem auf die Vorbereitung und Mitwirkung bei allen Sonn- und Feiertagsgottesdiensten sowie Taufen und Trauungen. Eine genaue Tätigkeitsbeschreibung liegt im Pfarramt zu den Öffnungszeiten

Montag von 9 bis 13 Uhr und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr auf.

 

Die Zugehörigkeit der Evang.-Luth. Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder christlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen angehört wird grundsätzlich, aber nicht zwingend erwartet.

 

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 3 TV-L.

 

Schriftliche Bewerbungen an die Evang.-Luth. Kirchengemeinde

Tauperlitz, Schulstr. 15, 95182 Tauperlitz zu Hd. Frau Pfrin. Sonja Ruf,

E-Mail: sonja.ruf@elkb.de

Kinderspruch des Tages

Kornelius (3) beim Tischgebet. Er fängt an zu beten: "Jedes Tierlein sollst du essen..."

Gemeint ist  natürlich das Tischgebet: Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von dir. Hast auch unser nicht vergessen, lieber Gott wir danken dir. Amen.
Zum Glück betet Kornelius sonst immer richtig